segeln, Wellen & Rock ´n Roll 

Keep on sailing

Segeln mit bluenote.

Logo bluenote

 





Warum nun "bluenote"?

Wir hatten schon SY Lütt Huus, eine Bandholm 24, SY Merlin GER5542, eine Dehler 34, nun SY bluenote GER7439, eine Dehler 39. 
Blue Notes sind Naturtöne, die im Blues und Jazz in die Tonleitern eingeschoben werden. Die alten Blues Sänger wie Big Bill Broonzy, John Lee Hooker, Muddy Waters und auch Eric Clapton, Alvin Lee und andere unterscheiden sich in Ihrem Gitarrenstil auch durch Bluenotes. Sie geben sich damit einen ganz unverwechselbaren Charakter. 
Das Schiff hat seit dem Stapellauf den Blues quasi gelebt. So viel ist passiert. Ein Grund mehr, es nun als "SY bluenote" weiter zu segeln, mal hart und krachend, mal gemütlich und genießerisch. Aber immer mit Liebe und Respekt gegenüber dem Schiff und der See.
Ein schwerer Stein, auf dem der Name des Schiffes stand wurde feierlich in Wedel bei Hamburg in der Elbe versenkt - und mit ihm der Name und die Vergangenheit des Bootes. Das machte den Weg frei zur Umtaufe, die es eigentlich gar nicht gibt. 


Dehler 39

Dehler 39 

Werft:

Dehler, Freienohl  

Wassertank:

230 l  

Typ:   

Segelyacht

Treibstofftank: 

150 l  

Design:  

Judel/Vrolik

Fäkalientank 

45 l 

Länge:  

11.81 m 

Groß:    

44,6 qm

Breite: 

3.85 m  

Fock: 

35,0 qm

Kabinen / Kojen 

3/8 

Genua  

49,0 qm  

Tiefgang:  

 1,96 

Spi: 

115 qm



Masthöhe über WL  

18,75 m


Seit mehr als vierzig Jahren werden im sauerländischen Freienohl schnelle, hochwertige Segelschiffe, die Dehler Yachten gebaut. Die erfolgreichen Dehler Modelle Optima, Delanta, Sprinta , Duetta und Varianta sind nicht zuletzt aufgrund ihrer hochwertigen Verarbeitung auch heute noch  zahlreich auf  der Ostsee zu sehen. Auch auf den Regattabahnen waren Dehler Yachten weltweit überaus erfolgreich. Innovationen wie Selbstwendefock, Main-Drop System, Einleinen Reff und Central Winch System, sowie die sportlichen Segeleigenschaften, machten Dehler Yachten weit über die Grenzen des Sauerlands und Deutschland bekannt und beliebt.

Segeln und Luxus – die ganze Wahrheit

Timo Peters
https://www.bruderleichtfuss.com
Das Leben als stolzer Eigner einer Segelyacht. La dolce vita, der pure Luxus.
Viele Menschen scheinen diese Vorstellung vom Segeln zu haben. Schließlich ist es auch das, was uns die hübschen Werbefilmchen für Becks, Bacardi und Rafaello uns so weismachen wollen. Ein wunderschönes Bild – nur leider in 99% aller Fälle völlig falsch.
Was viele Landratten nicht bedenken: Eine Segelyacht ist ein komplettes Einfamilienhaus, das in Salzwasser schwimmt. Es gibt kilometerlange elektrische Leitungen (Fragt mal euren Elektriker, was er davon hält, seine Installationen in die Nähe von Meerwasser zu bringen und täglich stundenlang ruckartig zu bewegen…), diverse Pumpen für süßes, salziges, sauberes und schmutziges Wasser, einen Motor, der häufig seine besten Tage schon hinter sich hat – und ALLES geht STÄNDIG kaputt.  weiter



Historie of bluenote 
https://www.facebook.com/sy.schatzi/?ref=page_internal

https://syschatzi.com/